Festveranstaltung bei Eintracht Gröningen
Zum 04.05.07 hatte Eintracht Gröningen seine Sponsoren und ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter zu einer Dankeschön-Veranstaltung in sein schmuckes Sportlerheim eingeladen.
Auch die erschienenen Ehrengäste, unter Ihnen unser Landrat Burkhard Kanngießer ,der Vorsitzende des Kreissportbundes Torsten Winkelmann, unsere Bürgermeisterin Renate Hillebrand und die Leiterin des Verwaltungsamtes Ines Becker fühlten sich sichtlich wohl an diesem Abend.

Es wurde den Anwesenden eine computerunterstützte Präsentation vereinshistorischer Höhepunkte von den Anfängen aus dem Jahre 1919 bis zur Gegenwart gezeigt. Vereinschronist Rainer Adloff moderierte dies wie immer sehr anschaulich und treffend.

Mit Unterstützung der Wirtschaftsakademie Dr. P. Rahn & Partner GmbH, Niederlassung Gröningen, wurde über ein Ausbildungsprojekt die gesamte 88-jährige Vereinsgeschichte erfasst und geordnet.
Daraus ist eine Vereinschronik entstanden, die mit ihren 298 Seiten Text- und Bildmaterial erstmals vorgestellt wurde. Dafür ganz besonderen Dank an den Niederlassungsleiter der Wirtschaftsakademie Dirk Petri.
Diese Chronik ist auch auf elektronischem Datenträger als DVD entstanden und kann von Interessenten über den Verein bestellt werden. Für Viele, die mit unserem Verein verbunden sind, eine wunderschöne Erinnerung.

Ein Verein kann ohne ehrenamtliche Tätigkeit nicht existieren. Auch wir haben viele treue und seit langer Zeit arbeitende Mitglieder. Diese Festveranstaltung gab den würdigen Rahmen zur Auszeichnung besonders verdienstvoller Mitglieder.
Als Ehrenmitglieder des Sportvereins Eintracht Gröningen wurden ausgezeichnet:
Sportkamerad Rainer Adloff: seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeitsarbeit tätig
Sportkamerad Dieter Becker: seit Jahrzehnten als Nachwuchsleiter und im technischen Bereich tätig
Sportkamerad Erich Eisebitt: seit Jahrzehnten als Kassenwart im Finanzbereich tätig

Der gelungene Abend fand dann in lockeren Gesprächsrunden seinen Ausklang. Ich glaube alle freuen sich schon auf das nächste mal.

Festveranstaltung am 4. Mai 2007