April 1921   Großes Werbesportfest des mitteldeutschen Verbandes für Ballspielvereine in Gröningen  
31.08.1923  Ständige Preiserhöhungen (Inflation) führten dazu, den Verein von den Verbandsspielen zurückzuziehen. Schwerer Rückschlag. 
18.02.1924  Generalversammlung, nachdem sich die Lage wieder normalisiert hatte 
Anfang 1925  Wahl eines neuen Vorstandes:
Rudolf Münzner 1. Vorsitzender
Ernst Braune 2. Vorsitzender
Hermann Hohmann Kassierer
Erich Dippe Schriftführer  
April 1925  Gründung einer Schwimm- und Leichtathletikabteilung 

Fußballmannschft Mitte der 20er Jahre v.l.n.r.: Willy Schrader, Artur Kleemann, Toni Berg, Siegfried Kleinknecht, Otto Mühlenbeck, Erich Dippe, Karl Rühling, Gerhard Brandes, Wilhelm Kluge, Willy Kamla, Otto Kleemann und Betreuer Walter Mühlenbeck

1927  Katastrophale Finanzlage des Vereins 
  Neuwahlen:
Fritz Bollmann 1. Vorsitzender
Siegfried Kleinknecht 2. Vorsitzender
Hermann Hohmann Kassierer
Erich Dippe Schriftführer 
1928  Sportlicher Höhepunkt ein 3 : 1 Sieg gegen die II. Mannschaft des VfB Leipzig 
1930  Platzsperre wegen des Baus der Überlandleitungen 
1931  Wiederaufnahme des Spielbetriebes in der Klasse 1 b
Platz 1 und damit Aufstieg in die neu formierte 1.Kreisklasse Harz 

1. Mannschaft 1930 v.l.n.r.: SR Ohlemann, Fritz Gröpler, Robert Mühlenbeck, Wilhelm Urbanski, Hans Gent, Karl Rühling, Erich Dippe, Otto Mühlenbeck, Willy Kamla, Otto Kleemann, Willi Fricke, Hermann Rühling, Walter Mühlenbeck

1. Jugendmannschaft 1933 v.l.n.r.: Fritz Breu, Horst Cubitza, Otto Ryback, Walter Ryback, Siegfried Brandes, Erich Hoffmann, Heini Hecht, Karl Kortatzek, Otto Rudloff, Siegfried Erdmann, Otto Bosse, Mannschaftsbetreuer Otto Bognitz